Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.1993 - 

Probleme bei der Prozessormaskierung

Sun kann Sparcstation-Modelle erst sechs Monate spaeter liefern

Erhaeltlich sind die Einstiegsrechner Modell 20 und 30. Ein Sun-Offizieller schob die momentanen Probleme auf das neue Prozessordesign von SMCC.

Die Texas Instruments Inc., die den Supersparc- beziehungsweise Viking-Chip produziert, treffe an den Schwierigkeiten keine Schuld. Sun fertigte mittlerweile eine neue Maske an, die die Probleme aller Supersparc-Prozessoren, die mit 40 oder mehr Megahertz getaktet sind, beheben wuerde.

Modell 41 soll, so der Sprecher von SMCC, ab Maerz 1993 in Mengen verfuegbar sein. Ur-spruenglich wollte Sun diese Rechner im dritten Quartal des laufenden Jahres ausliefern. Die Systeme 52 und 54 erwarten die Sun-Marketiers im zweiten Quartal des naechsten Jahres. Das kleinere Modell sollte schon im letzten Quartal 1992 verfuegbar sein, Modell 54 war fuer das erste Vierteljahr 1993 avisiert worden.

Das nun erhaeltliche Modell 20 (Specint92:41/Specfp92:44) kostet mit 32 MB Arbeitsspeicher, 424-MB-Festplatte und 19-Zoll-Monochrommonitor sowie GX-Grafik etwa 16 500 Dollar.