Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.2006

Sun legt Zeitplan für Open-Source-Java vor

Noch in diesem Jahr will der Hersteller erste Komponenten der Java Standard Edition (JSE) freigeben.

Das erklärte Suns Chief Open Source Officer Simon Phipps. Darüber hinaus soll auch die Implementierung für mobile Geräte und Embedded-Systeme, JME (Java ME), offen gelegt werden. Bis alle Java-Komponenten unter einer Open-Source-Lizenz verfügbar sind, könnten indes noch mehr als zwölf Monate vergehen, schränkte der Manager ein. Zu klären seien insbesondere noch urheberrechtliche Fragen. Die Java-Plattform enthalte einige Codeteile, an denen Sun selbst keine Rechte halte. Auf der Javaone im Mai hatte Suns Softwarechef Rich Green erstmals in Aussicht gestellt, die Kontrolle über Java der Open-Source-Community zu übergeben. Bis dahin hatten die Kalifornier das mit dem Argument abgelehnt, nur eine strikte Kontrolle könne die Kompatibilität der diversen Java-Systeme sicherstellen. (wh)