Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.12.1999

Sun-Partner zögern bei Enterprise-Java

MÜNCHEN (CW) - Die einst allgemeine Zustimmung zu Suns Java-Kurs scheint abzubröckeln. So haben sich nur wenige Partner hinter die jetzt präsentierte "Java 2 Enterprise Edition" (J2EE) gestellt.

Die Hersteller kritisieren, daß Sun für J2EE drei Prozent der damit erwirtschafteten Umsätze fordert. Hinzu kommt, daß die mit Java erstellten Produkte die insbesondere von den kleineren Softwarehäusern als teuer empfundenen Kompatibilitätstests durchlaufen müssen. Schließlich wird von Marktbeobachtern der Patricia Seybold Group noch beanstandet, daß das Softwarepaket zu umfangreich ausgefallen sei. Von den ursprünglich 60 Partnerfirmen haben daher bislang nur zehn einen Lizenzvertrag mit Sun unterzeichnet. IBM und Hewlett-Packard verhandeln noch.

Aus der Sicht von Sun zielt die Kritik der Partner vor allem darauf ab, bei den Lizenzverhandlungen günstigere Konditionen zu erreichen. In IBM-Kreisen wird das Preisgerangel jedoch als Politikum gesehen. Sun habe möglicherweise aus dem Blick verloren, daß nur mit einer breiten Java-Akzeptanz großer und kleiner Firmen dem Mitbewerber Microsoft Paroli geboten werden könne.