Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.1998 - 

Marketing-Offensive, zweiter Teil

Sun senkt Workstation-Preise und beschleunigt Ultrasparc

Nachdem Sun vor knapp vier Monaten seine neuen Einstiegsmodelle "Ultra 5" und "Ultra 10" auf Basis der aus dem PC-Mainstream übernommenen PCI-Bus-Technik präsentiert hatte, senkt die Company von CEO Scott McNealy nun die Preise der Geräte um bis zu 30 Prozent. Das Betriebssystem "Solaris 2.6" ist künftig bereits vorinstalliert, um den Benutzern die Inbetriebnahme der Systeme zu erleichtern. Außerdem werden die Workstations serienmäßig mit einem CD-ROM-Laufwerk mit 24facher Standardgeschwindigkeit ausgerüstet.

In den USA ist die Ultra 5 mit 64 MB Hauptspeicher, einem 270-Megahertz-Ultrasparc-Iii und 4,3-GB-Festplatte bereits für weniger als 2500 Dollar zu haben. Die Ultra 10 mit 300-Megahertz-CPU und mehr Erweiterungsmöglichkeiten kostet ab sofort nur noch runde 4900 Dollar - allerdings ohne Bildschirm. Anwender, die mehr Leistung benötigen, können auf die mit Einstiegspreisen von über 12500 Dollar inklusive 19-Zoll-Monitor deutlich teurere "Ultra 60" zurückgreifen, die damit um rund 2000 Dollar günstiger ist als bisher.

Die Entwickler bei Sun Microelectronics haben nach dem integrierten Ultrasparc-IIi, dessen 333-Megahertz-Variante kürzlich vorgestellt wurde, nun auch die Ultrasparc-II-CPU beschleunigt. Das jüngste Prozessor-Upgrade ist mit 360 Megahertz getaktet und erzielt damit eine Leistung von 16,1 Specint95 sowie 23,5 Specfp95 (mit 4 MB Second-Level-Cache). Die Ultra 60 erreicht damit im Vergleich zu einem 300-Megahertz-Chip eine Leistungssteigerung um 43 Prozent (Viewperf-DX03-Specfp95-Benchmark).

In Deutschland sind die Geräte ab sofort lieferbar. Die Ultra 5 kostet hierzulande ab 6500 Mark, die Ultra 10 schlägt mit rund 11500 Mark zu Buche. Das Modell Ultra 60 kommt mit 360 Megahertz praktisch zum bisherigen Preis der 300-Megahertz-Version (künftig für gut 33000 Mark erhältlich) auf den Markt: Sun Microsystems veranschlagt also rund 39000 Mark. In diesem Preis ist allerdings nicht wie in den USA ein Monitor enthalten.