Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.11.2001 - 

Keine Partitionierung

Sun stellt Server mit acht CPUs vor

MÜNCHEN (CW) - Sun Microsystems Inc. hat das erste Modell seiner "Serengeti"-Server-Familie vorgestellt. Hierbei handelt es sich um mit maximal acht Ultrasparc-III-Prozessoren bestückte "Daktari"-Workgroup-Server. Sun hatte die Daktari-Modelle, die unter der offiziellen Bezeichnung "Sunfire V880" vermarktet werden, bereits vor einem Jahr angekündigt (siehe CW 40/00, Seite 51). Die V880-Systeme wie die zu einem noch nicht genannten Zeitpunkt folgenden "Cherrystone"-Vier-Wege-Rechner arbeiten mit Systemplatinen, die mit jeweils zwei Ultrasparc-III-Prozessoren bestückt sind. Beide Server unterstützen das Konzept der Domain-Partitionierung nicht, das in den "Sunfire"-Maschinen "3800", "4800", "6800" sowie den "Starcat-15000"-Rechnern genutzt wird.