Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.06.2003 - 

Komplettlösung inklusive Wartung

Sun und Symantec liefern Server

MÜNCHEN (pi) - Hardwarehersteller Sun Microsystems und Softwareschmiede Symantec bieten gemeinsam vier verschiedene Komplettpakete für sichere und hochverfügbare Server an.

Sun steuert für die Pakete die Server-Hardware bei, entweder "Sun Fire V120" oder "280R", die beide mit Ultrasparc-Prozessoren ausgestattet sind. Symantec liefert die "Enterprise Firewall". Die Lösungen werden vorinstalliert und vorlizenziert ausgeliefert, der Service ist zentral über einen "Single Point of Contact" organisiert.

Das "Security Solution Set Mid I" besteht aus Sun Fire V120 mit 650-Megahertz-Prozessor, 512 MB Hauptspeicher, 36-GB-Festplatte sowie der Enterprise Firewall mit Lizenz für 250 Benutzer. Bei der passenden Hochverfügbarkeitslösung ist alles zweimal vorhanden, zusätzlich sind eine Quad-Fast-Ethernet-Karte sowie Cluster-Programme für Hochverfügbarkeit und Load Balancing mit im Paket. Die Lösung mit einem Server kostet knapp 12000 Euro, das Hochverfügbarkeitspaket "Security Solution Set Mid I High Availability" schlägt mit rund 35000 Euro zu Buche.

Das leistungsstärkere Angebot "Mid II" beinhaltet die Sun Fire 280R mit dem schnelleren Ultrasparc-Chip (900 Megahertz), 1 GB Hauptspeicher, 36-GB-Platte, DVD-Laufwerk, Ethernet-Karte und die Firewall-Lizenz für beliebig viele Benutzer. Das Paket ist für etwas mehr als 26500 Euro zu haben. Auch dieses Angebot ist als Hochverfügbarkeitslösung "Mid II High Availability" mit zwei Servern und zusätzlicher Software für Hochverfügbarkeit und Load Balancing zu haben. Die Highend-Lösung kostet rund 62600 Euro. Zusätzlich werden knapp 2000 Euro für Installation, Support und Wartung pro Paket in Rechnung gestellt. (kk)