Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1998 - 

Für Workgroup- und File-Server

Sun vergrößert das Angebot an Speichersubsystemen

Als Einstiegsmodelle positionieren die Marketiers die Speichersubsysteme "Storedge D1000" und "Storedge A1000". Ersteres bietet Kapazitäten von 50 GB bis 1,3 TB und arbeitet mit Host-basierten Raid-Konfigurationen. Das A1000-Modell läßt sich von 16 GB bis auf 1,3 TB skalieren und verfügt über Controller-basierte Raid-Funktionen. Der Hersteller bietet einen Upgrade-Pfad von Host- auf Controller-basiertes Raid an. Beide Produkte sind mit redundanten Netzteilen und Lüftern ausgestattet. Diese Komponenten und die Festplatten selbst lassen sich bei laufendem Betrieb austauschen. Die Verbindung zu Server-Systemen stellen zwei Ultra-SCSI-Schnittstellen her, die eine Datenübertragungsrate von 40 MB/s leisten sollen.

Neu im Portfolio sind auch die Desktop-Subsysteme "Multipack" und "Unipack". Das Unipack-Modell integriert jeweils ein Festplattenlaufwerk mit 4,2 GB, 9,1 GB oder 18,2 GB. Die Multipack-Variante kann mit bis zu sechs dieser Drives ausgerüstet werden. Damit stehen maximal 109 GB zur Verfügung.