Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.01.1992 - 

Ausrichtung auf IBM- und DEC-Equipment

Sunconnect schlägt Brücken zu lokalen Mikro-Netzwerken

SAN MATEO (pi) - Sunconnect aus Mountain View, eine Tochtergesellschaft von Sun Microsystems Inc., hat kürzlich eine Reihe neuer und verbesserter Produkte für die Verbindung traditioneller Sun-Umgebungen und PC-LANs auf der Abteilungsebene eingeführt.

Sämtliche Komponenten ermöglichen es Sun-Benutzern, Brücken zu den weitverbreiteten IBM- und DEC-Netzwerken zu schlagen. Die "Sunlink Token Ring Interface/SBus card" gestattet zum Beispiel ein Daten-Sharing von Sparc-Rechnern mit anderen Systemen in einem Netzwerk, verfügt über TCP/IP-Driver-Software und Features für das Netzwerk-Monitoring. Die Karte eignet sich für Übermittlungsgeschwindigkeiten von entweder 4 oder 16 Mbit/s. Insider meinen, daß Sunconnect mit der neuen Offerte insbesondere Anwendern entgegenkommt, die eine Sun-Maschine als Server einsetzen.

Ein zweites Angebot, das "Sunlink SNA 3270 7.0 Gateway", ist mit einem Application Programming Interface (API) zum Zugriff von Mainframe-Anwendungen von Sun-Workstations aus und zur Integration der 3270-Welt in Sun-OS ausgestattet. Das Peer-to-Peer-Produkt mit Software gewährleistet auch eine Protokollumsetzung zwischen dem Sunnet-Manager und IBMs Netview-Manager. Als Netz-Standard wird Token Ring unterstützt. Eine weitere Innovation stellt das "Sunlink Channel Gateway 7.I", bestehend aus Hard- und Software, dar. Es ist dafür konzipiert, Files, Nachrichten und Kommandos zwischen Sparc-Servern und IBM-Mainframes auszutauschen.

Bei "Sunlink TE320" schließlich handelt es sich um einen DEC-VT-Terminal-Emulator, der es dem Workstation-User erlaubt, auf Applikationen zuzugreifen, die kompatibel zu den DEC-Terminals VT320, VT220 und VT100 sind, und Bilder sowie Texte beziehungsweise Ausschnitte daraus per Maus von der einen in die andere Umgebung zu überspielen.