Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.11.2001 - 

HP geht leer aus

Sungard schnappt sich Comdisco

MÜNCHEN (CW) - Das Rennen um die Disaster-Recovery- und Service-Sparte des IT-Dienstleisters Comdisco ist gelaufen. Gegen die Widerstände von Hewlett-Packard (HP) sowie des US-Justizministeriums hat sich Sungard Data Systems die Abteilung gesichert. Der Kaufpreis für die rund 1300 Mitarbeiter der "Availability Solutions Group" beträgt 825 Millionen Dollar.

In der vergangenen Woche hatte zuerst ein Gericht das verspätet abgegebene Nachtragsgebot von HP über 750 Millionen Dollar wegen Fristüberschreitung abgelehnt. Einige Tage danach wies ein Kartellgericht die Monopolklage des Justizministeriums ab. Die Behörde war der Ansicht gewesen, dass Comdisco und Sungard gemeinsam eine marktbeherrschende Position einnehmen würden. Ihr Ansinnen, die Fusion für eine intensive Prüfung zu verschieben, fand vor Gericht kein Gehör. Beobachter gehen allerdings davon aus, dass das US-Justizministerium gegen die Entscheidung vorgehen wird. Marktforschern zufolge haben Sungard und Comdisco zusammen einen ähnlich hohen Marktanteil im Disaster-Recovery-Bereich wie die Nummer eins des Segments, IBM. (ajf)