Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.2006

Super!! Toll!! Eyyhh!!

Journalisten sind - quasi per Definition - neugierig. Alles, was brandaktuell ist, saugen sie auf, interessiert sie. Wir sind die perfekten Kommunikatoren. Bereit, jedem Hype hinterherzuhecheln, alles weiterzutragen und zu kommentieren.

Die frischeste News nun - glaubt man Unternehmensberatern wie McKinsey - soll sein, dass Mundpropaganda große Macht entfaltet. Das ist nicht neu, sagen Sie? Stimmt, besonders originell ist das nicht. Neu ist allerdings, dass Unternehmen dazu übergehen, Agenturen zu beauftragen, Heerscharen von Meinungsmachern gezielt auf die Menschheit loszulassen, um irgendein Produkt ins Gespräch zu bringen. Da kann es sein, dass man sich auf einer Party plötzlich in ein Gespräch über die Knackfestigkeit der neuesten Wurst von xyz verwickelt findet.

Die logische Fortführung dieser Werbebeschallung findet dann natürlich im Internet und dort in Blogs, Foren, Internet-Tagebüchern und dergleichen so genannten Communities statt.

Uns fällt dazu ein, dass schon seit langem die Feedbacks auf Internet-Testseiten in Verruf geraten sind. Dort nämlich sollen sich ausgerechnet Angestellte von solchen Firmen tummeln, deren Produkte angeblich von unabhängigen Surfern kritisch besprochen werden. Diese Unternehmensmitarbeiter betreiben dann eine garantiert unabhängige "Mund"propaganda.

Was mich zu der Kernaussage führt: Vertrauen Sie einfach uns Journalisten. Wir sind immer auf dem neuesten Informationsstand, wir wissen alles, können alles beurteilen - und wir tun dies absolut neutral.