Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.04.1988 - 

Transputer-Maschine ist beliebig ausbaubar:

Supercomputer aus dem Land der Känguruhs

BRISBANE (IDG) - Ein superschneller Supercomputer. entwikkelt von einem Team am Queensland Institute of Technology (QIT) ruft nicht nur in Australien selbst, sondern auch international ein reges kommerzielles Interesse hervor. Zur Zeit testet eine Reihe multinationaler Bergbauunternehmen das Gerät auf Wirtschaftlichkeit.

Der Computer entstand aus dem Thema einer Diplomarbeit an der Hochschule. Vier QIT-Studenten waren ursprünglich mit der Entwicklung betraut. Das greifbare Resultat der Entwicklungsarbeit gewinnt derzeit Beachtung an internationalen Märkten für die Bereiche Geophysik, Fluidmechanik, Robotik und Digitale Kommunikation.

Der entstandene "zellulare" Rechner habe die Erwartungen seiner Schöpfer bei weitem übertroffen, teilte dazu ein Dozent der Hochschule mit. Da die Anzahl der Knoten der Maschine nicht begrenzt sei, könne auch die Leistungsfähigkeit beliebig gesteigert werden. Die Software ist eine Entwicklung des britischen Parallelchip-Herstellers Inmos.

Derzeit sucht das Queensland Institute of Technology Kapitalgeber für den weiteren Ausbau des Rechners.