Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1994

Supercomputer von Convex mit Galliumarsenid

MUENCHEN (CW) - Die Convex Computer Corp. aus Richardson, Texas, stellte eine neue Linie von Minisupercomputern, die "C4/XA"- Modelle, vor. Deren Uniprozessoren, die auf der Galliumarsenid- Technologie basieren, sollen laut Convex eine Rechenleistung von ueber 1 Gflops zu einem Einstiegspreis von rund 750 000 Dollar bieten.

Eine Vier-CPU-Variante werde etwa 2,7 Millionen Dollar teuer sein. Die C4-Rechner kosten etwa halb soviel wie die C3- Vorlaeufersysteme. Convex hofft, dass die meisten der 1300 C2- und C3-Anwender auf die neuen Rechner hochruesten werden. Drei der neuen Maschinen seien bereits ausgeliefert. Auf Galliumarsenid- Technologie setzt auch der legendaere Supercomputer-Entwickler Seymour Cray von der Cray Computer Corp. - einem Spinoff- Unternehmen der Cray Research Inc. - mit seiner "Cray-3"-Maschine.