Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.01.1988

Supermikro von Force mit 10 Mips Durchsatz

MÜNCHEN (CW) - Die Rechnerfamilie Focus 32 von Force Computers ist um ein neues Spitzenmodell aufgestockt worden. Das System 32U, wie das neue Flaggschiff heißt, ist mit dem erst kürzlich aus dem Ei geschlüpften Motorola-Mikroprozessor 68030 bestückt und bringt Durchsätze von bis zu 10 Mips.

In der Grundausstattung ist das System für den Anschluß von zehn Terminals ausgelegt und enthält 5 MB Arbeitsspeicher sowie eine schnelle Festplatte mit 140 Megabyte Kapazität. Für die Datensicherung ist ein Streamerlaufwerk (120 MB) eingebaut. Das Gerät basiert auf dem VME-Bus; im Gehäuse sind sieben freie Steckplätze für Systemerweiterungen vorgesehen. Die Zentraleinheit wird von einem Fließkommaprozessor 68882 unterstützt.

Als Betriebssystem hat Force Computers Unix V.3 ausgewählt. Zusätzlich befinden sich im Lieferumfang ein Grafiktreiber, GKS Level 2.0b und ein C-Shell-Kommando-Interpreter. Die beschriebene Grundausstattung enthält keinen Monitor und kostet knapp 50 000 Mark.