Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.08.2016 - 

Probleme mit der Akkulaufzeit

Surface Pro 3: Update soll Akkuärger beheben

Vor mehr als einem Monat mehrten sich die Meldungen, in denen Besitzer des Microsoft Surface Pro 3 von massiv reduzierten Akkulaufzeiten berichteten. Jetzt liefert der Hersteller ein Update, welches das Problem beheben soll.
Microsoft behebt die Akkuprobleme beim Surface Pro 3 per Software-Update.
Microsoft behebt die Akkuprobleme beim Surface Pro 3 per Software-Update.
Foto: Microsoft

Etliche User berichtetenim Netz, dass ihr Surface teilweise auf Akkulaufzeiten von unter einer Stunde käme. Zunächst wurde vermutet, dass es sich um defekte Akkus handelt, die nach einer gewissen Laufzeit mehr Gesamtkapazität verlieren als üblich. Microsoft verwies hingegen auf ein Software-Problem: "Wir können nun bestätigen, dass das Problem mit der Akku-Kapazität beim Surface Pro 3 kein Hardware-Fehler ist, sondern eines, das mit einem Software-Update behoben werden kann."

Vor dem Update sollen Nutzer sicherstellen, dass das Surface Pro 3 über das Netzteil mit Strom versorgt wird. Über die Surface-Docking-Station soll das Tablet während des Aufspielens der neuen Firmware nicht betrieben werden. Zudem muss die Akkuladung mindestens 40 Prozent betragen und externes Zubehör wie USB-Geräte oder ein externer Monitor vom Surface Pro 3 getrennt werden. Das Update mit dem Build-Datum vom 29.08.2016 startet ihr anschließend über "Einstellungen - Update & Sicherheit - Windows Update" und stoßt anschließend einen Neustart des Geräts an (nicht herunterfahren). Nach dem Neustart sollte das Surface-Logo erscheinen und die Firmware aufgespielt werden.

Wie Microsoft über die Support-Webseite zum Surface Pro 3 mitteilt, wird das Update das Problem allerdings nicht sofort beheben. Zunächst muss das 2-in-1-Tablet einige Ladezyklen durchlaufen, damit die Ladeelektronik "lernt", wie weit der Akku geladen werden kann.

powered by AreaMobile