Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.04.2007

Surfen mit Kurzwahltasten

12.04.2007

Das norwegische Softwarehaus Opera hat den gleichnamigen Browser um eine Funktion erweitert, die das Surfen vereinfacht. Mit "Schnellwahl" ("Speed Dial" in der englischen Softwareversion) können Nutzer Web-Seiten über grafische Symbole erreichen. Die Schnellwahl erlaubt es, Internet-Seiten über Kacheln, die eine Miniaturansicht einer Website darstellen, aufzurufen. Bis zu neun Web-Adressen kann der Anwender auf der Schnellwahl-Seite des Browsers hinterlegen - hier könnte der Hersteller durchaus noch nachlegen. Sie erscheint beim Start der Opera-Software (http://www.opera.com) sowie beim Öffnen eines neuen Tab (Browser-Fensters innerhalb der Opera-Oberfläche).

Auf diese Weise erhalten Opera-Anwender eine weitere Möglichkeit, Web-Seiten schnell anzusteuern - entweder per Maus oder über Strg 1 bis 9. Auf Wunsch zeigen die Kacheln ein aktuelles Abbild der jeweiligen Web-Inhalte an. Das Update-Intervall für jede Ansicht kann der Nutzer selbst einstellen, beispielsweise auf fünf Sekunden.

Schnellwahlansichten befüllt der Benutzer, indem er beispielsweise eine geöffnete Web-Seite auf eines der neun Symbole zieht. Ebenso kann er mit der rechten Maustaste das Lesezeichenmenü aufrufen und eine dort hinterlegte URL auswählen. Per Maus lässt sich die Reihenfolge der Kacheln ändern. Auf einer speziellen Web-Seite (http://portal.opera.com/ startup/) führt der Hersteller unter anderem in die Schnellwahltechnik ein. Die Version 9.20 ist für Windows, Linux und Mac verfügbar.

Die Schnellwahlfunktion erweist sich als praktisch, weil sie einerseits das Aufrufen von Websites vereinfacht. Andererseits liefert sie durch die Vorschau den aktuellen Stand der jeweiligen Site, so dass man Veränderungen mitbekommt, wenn auch nur wenige Details in der Miniaturansicht sichtbar werden. (fn)

CW-Fazit: Mit der Schnellwahl beweist Opera Software einmal mehr, dass es noch Möglichkeiten gibt, das Web-Surfen zu erleichtern.