Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Gastkommentar


23.01.1998 - 

Surfer sicher zum Produkt führen

Die bisherigen Internet-Branchenstudien von Profnet kommen alle zu einem vernichtenden Urteil: Die untersuchten Netzauftritte deutscher Unternehmen sind "nicht zufriedenstellend". Woran liegt das? An fehlender Kundenorientierung.

Machen Sie einen Test. Rufen Sie eine Homepage eines deutschen Unternehmens auf und stellen Sie folgende drei Fragen.

Erstens: Für welchen Nutzer, für welche Zielgruppe sind die betrachteten Internet-Seiten gedacht? In aller Regel bleibt die Zielgruppe unklar, wechselt innerhalb der Seiten, oder aber - noch schlimmer - es werden einfach "alle" angesprochen.

Zweitens: Warum sollten Sie selber oder ein anderer Surfer die Seiten weitere Male aufrufen? Die Antwort wird sein: Dafür gibt es meist keinen Grund - die Inhalte sind gewöhnlich nicht kundenorientiert genug.

Drittens: Können Sie ein Produkt des Anbieters über das Internet kaufen, oder werden Sie wenigstens an einen anderen Verkaufsort eingeladen? Ergebnis: selten und dann nur versteckt.

In der deutschen Internet-Landschaft gibt es nur ganz wenige Auftritte, angesichts derer Sie die drei Fragen positiv beantworten werden. Damit ist ex negativo der einfache Weg zum Internet-Erfolg beschrieben: Klare Festlegung auf eine Zielgruppe, umfassende und aktuelle Inhalte und Aktionen für diesen Personenkreis, die zum Wiederkommen verleiten, und eine sichere Führung des Kunden zum eigenen Produkt. Das ist alles möglich, man muß es nur konsequent betreiben. Setzen Sie es in Ihrem Unternehmen auch gegen Widerstände zielgerichtet um und beraten Sie andere Firmen entsprechend, dann wird das Internet schneller und ohne größere Fehlinvestionen ein Erfolg und Deutschland das Internet-Land Nummer eins.