Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.01.1985 - 

Unterstützung der Kapazitätsplanung:

SURFing im kontrollierten Workload

Zur Unterstützung der Kapazitätsplanung und Leistungsbestimmung komplexer DV-Systeme hat die Amdahl Corporation, Sunnyvale/Kalifornien, die neuen Programmprodukte MAP (Modeling and Analysis Package) und SURF/IMS (System Utilization Reporting Facility/IMS) angekündigt.

Mit Hilfe von "MAP" kann der Benutzer Modelle eines bestehenden oder geplanten DV-Systems erstellen und Leistungsanalysen durchführen. Das Programm benutzt sogenannte Queueing Network Models und erlaubt die Vorhersage von Antwortzeiten, Durchsatzleistung, Systemauslastung und Warteschlangen bei Änderung der Arbeitslast, der Systemkonfiguration oder der Verarbeitungsprioritäten. Mit MAP kann der Systemplaner interaktiv, unter TSO oder CMS, "Was-wenn"-Fragen beantworten und so künftige Kapazitätsanforderungen definieren.

"SURF/IMS" ermöglicht es dem Benutzer, einen kontrollier- und reproduzierbaren IMS Workload zu erzeugen, mit dem die Auswirkungen von Software- oder Hardwareänderungen in einem komplexen IMS-System bestimmt werden. Mit Hilfe der synthetischen Applikationen von SURF/IMS läßt sich das Systemverhalten beim Einsatz neuer Anwendungen vorhersagen. Beide Programme, MAP und SURF/IMS, sind ab sofort verfügbar.