Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.12.1988

Susanne Müller-Zantop (32, links) gibt zum Jahresende ihre Gesellschaftsanteile an der Project Communication Unternehmensberatung GmbH, München, ab; gleichzeitig scheidet sie als Geschäftsführerin aus. Alleinige Geschäftsführerin ist ab 1989 Sabine Lothe

Susanne Müller-Zantop (32, links) gibt zum Jahresende ihre Gesellschaftsanteile an der Project Communication Unternehmensberatung GmbH, München, ab; gleichzeitig scheidet sie als Geschäftsführerin aus. Alleinige Geschäftsführerin ist ab 1989 Sabine Lother (34), die die Beratungsfirma bisher zusammen mit Susanne Müller-Zantop geleitet hatte.

Dirk Vogler (46), Ex-Geschäftsführer der Ideassociates GmbH in München, hat die Geschäftsführung der Techex Computer und Grafik Vertriebs GmbH in Taufkirchen übernommen. Vogler hatte seine Karriere bei Texas Instruments begonnen; später wurde er Marketingleiter bei CW-Publikationen. Die technische Abteilung bei Techex untersteht jetzt Wolfgang Ober (36). Der promovierte Physiker kommt von der Kontron GmbH und arbeitete vorher am Max-Planck-lnstitut in Garching.

Dieter Günther, ehemals Mitarbeiter des Herstellers Computer Automation, der 1985 seine Kölner Niederlassung geschlossen hatte, leitet jetzt die erste deutsche Niederlassung der Foreman Hart Ltd. Nach eigenen Angaben wendet sich dieses Unternehmen primär an ehemalige Computer-Automation-Kunden.

Werner Brendel (51, links), Vorstandsmitglied der Alcatel-Tochter Standard Elektrik Lorenz AG, übernimmt am 1. Januar als Nachfolger von Sanierer Wolfgang Geerken (51) den Vorsitz im Vorstand der H. Berthold AG in Berlin. Brendels Ausscheiden aus dem SEL-Vorstand wird mit der schwierigen Lage des Geschäftsbereichs Bürokommunikation in Zusammenhang gebracht. Derzeit kursieren Gerüchte über einen möglichen Verkauf dieses Zweigs, zu dem das 3270-Geschäft und die Konstanzer CTM GmbH gehören. Brendels Aufgaben übernimmt sein für die Nachrichtentechnik verantwortlicher Vorstandskollege Dr. Gerhard Zeidler (rechts). Wenn der Aufsichtsrat Anfang 1989, wie die "Stuttgarter Nachrichten" erfahren haben wollen, über den Ausstieg aus der Bürokommunikation disputiert, wird Ex-Shell-Chef Johannes C. Welbergen nicht mehr dabeisein. Der langjährige Vorsitzende des Kontrollgremiums hat sein Mandat niedergelegt; als Nachfolger wurde Erhard Falk gewählt. Mit Falk - dem Aufsichtsratschef der Schwesterfirma Kabelmetal Electro GmbH - steht nun ein Repräsentant des französischen Hauptanteilseigners an der Spitze des SEL-Aufsichtsrats.

Theo Koch (43), der bisherige Leiter der Racal-Redac-Geschäftsstelle Stuttgart, hat die Position des Regionalmanagers Südwest übernommen. Sein Nachfolger an der Spitze der Neckar-Filiale wurde Gerhard Frey (39), bisher Vertriebsbeauftragter.

Christoph Horstmann (37), Vertriebsdirektor für die Regionen Nord und West, hat nach langjähriger Zugehörigkeit die Digital Equipment GmbH verlassen. Bei Siemens zeichnet er jetzt im neuen Bereich "Halbleiter" (bisher UB Bauelemente) für Vertrieb und Marketing verantwortlich.

Rolf Levenhagen (41), Experte für IBM-Datenbanken, wechselte aus der Vertriebsleitung der Cincom Systems GmbH & Co. oHG, Frankfurt, zur AI Corp. GmbH nach Bad Homburg. Levenhagen übernahm die Geschäftsführung der neugegründeten Niederlassung der Artificial Intelligence Corp.