Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1993 - 

SATIRE

SV Bratseth gegen BS2000

Trauerweins Vorliebe fuer Fussball ist bekannt. Jetzt tritt der Kampf um die deutsche Meisterschaft in die heisse Phase ein - Ausrutscher koennen sich die Titelaspiranten Bayern Muenchen, Werder Bremen, Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt nicht mehr leisten. Als Melde-Muenchner ist Sebastian gleichwohl zu objektiver Fussball-Berichterstattung verpflichtet, wenn diese in einer fachfremden Publikation wie der CW stattfindet. Es faellt ihm indes leicht, sich mit Meister-wird-der-hm-hm-hm-Prognosen zurueckzuhalten. Erich Ribbeck, Otto Rehhagel und Ottmar Hitzfeld werden auch 1993/94 Trainer in Muenchen, Bremen beziehungsweise Dortmund sein. Das ist so sicher wie das Amen in der SNI-Kantine. Diese Anspielung kann sich Trauerwein denn doch nicht verkneifen. Was dem einen (sprich: Lemke) sin Rehhagel, ist dem anderen (sprich: von Pierer) sin Wiedig. Der Werder-Trainer setzt auf bewaehrte Kraefte wie Borowka und Bratseth, der SNI-Chef auf BS2000. Doch damit ist das Potential an Gemeinsamkeiten aufgebraucht. Die Bremer brauchen sich, was Reputation im deutschen und im internationalen Fussballgeschaeft betrifft, nicht zu verstecken. Dazu hat massgeblich Otto Rehhagel beigetragen. Die Muenchner dagegen halten an Hans-Dieter Wiedig trotz erwiesener Erfolglosigkeit fest. Oder sollte Trauerwein mit Prognosen ueber den Computermarkt vorsichtiger sein?