Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.2008

Swisscom-Ceo sieht 2009 sinkende Tarife - Handelszeitung

BERN (Dow Jones)--Die Tarife werden nach Einschätzung des Swisscom-CEO im kommenden Jahr sowohl im Mobilfunkbereich als auch im Festnetzgeschäft zurückgehen. Ein Rückgang um 5% sei möglich, sagte Carsten Schloter im Gespräch mit der schweizerischen "Handelszeitung" laut einer Vorabveröffentlichung vom Dienstag.

BERN (Dow Jones)--Die Tarife werden nach Einschätzung des Swisscom-CEO im kommenden Jahr sowohl im Mobilfunkbereich als auch im Festnetzgeschäft zurückgehen. Ein Rückgang um 5% sei möglich, sagte Carsten Schloter im Gespräch mit der schweizerischen "Handelszeitung" laut einer Vorabveröffentlichung vom Dienstag.

"Wir gehen aber für 2009 aufgrund von Preissenkungen insgesamt von 400 bis 500 Mio CHF weniger Umsatz aus. Das kommt den Konsumenten zugute. Wir setzen wie in der Vergangenheit alles daran, um die Preiserosion mit wachsenden Kundenzahlen und neuen Angeboten zu kompensieren", sagte der Manager. Schloter erwartet für 2008 weiterhin ein Betriebsergebnis, das mindestens in der Größenordnung von 4,8 Mrd CHF liegt.

Der Umsatz werde unter 12,3 Mrd CHF liegen. "Im Augenblick spüren wir direkt keine negativen Auswirkungen. 2008 wird für uns - speziell im Geschäftskundenbereich - ein Rekordjahr", so Schloter weiter. Auch bei den Privatkunden spüren man momentan keine Zurückhaltung. Die Konsumenten würden die Produkte und Dienstleistungen weiterhin "sehr intensiv" kaufen, fügte er hinzu.

2008 werde in allen Bereichen ein gutes Jahr. Zum Ausblick auf das kommende Jahr sagte er: "2009 ist für uns noch voller Unbekannten. Wir erwarten im 1. Halbjahr einen Rückgang der Roaming-Umsätze, der durchaus 5 bis 10% ausmachen kann".

Webseite: http://www.handelszeitung.ch DJG/cbr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.