Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Nbase stellt Migrationsstrategie vor


14.03.1997 - 

Switch besitzt Gigabit-Ethernet-Uplink

Der neue Megaswitch GX ist eines der ersten 10/100-Mbit/s-Produkte mit einem Gigabit-Ethernet-Uplink für das Backbone-Konzept. Der kleinere Megaswitch G ist als Einstieg in die Mikrosegmentierung und das Desktop Switching konzipiert. Der GX besitzt zwölf Ethernet-Ports, einen Fast-Ethernet-1000-Base-TX-Anschluß und einen freien Steckplatz für High-speed-Module. Zur Verfügung stehen Zwei-Port-100Base-TX- und 100Base-FX-Fast-Ethernet-Erweiterungsmodule sowie Gigabit-Ethernet- und ATM-Schnittstellen für die Migration zu Hochgeschwindigkeits-LANs. Dabei unterstützen die Gigabit-Ethernet-Uplinks Entfernungen bis zu 20 Kilometer über Monomode-Lichtwellenleiter. Mit Fast Ethernet lassen sich Distanzen bis zu 100 Kilometer bei Verwendung von Glasfaserverbindungen überbrücken.

Der Megaswitch G hat 16 Ethernet-Ports und unterstützt ein Zwei-Port-Fast-Ethernet-Uplink-Modul für 100Base-TX und/oder 100Base-FX-Anschlüsse. Die Überwachung und Administration der Switches erfolgt über die grafische Management-Applikation "Megavision" und einen integrierten SNMP-Agenten. Zur detaillierten Diagnose werden zusätzlich Port-Mirroring und RMON-Funktionen unterstützt.