Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

BFI-Büro für Informatik:


18.03.1988 - 

"Sybase" ist heuer zum ersten Mal dabei

Premiere auf der CeBIT feiert das verteilte, relationale Datenbank-System "Sybase" der BFI. Die Software ist für Online-Transaktionsverarbeitung konzipiert und benutzt die Standardsprache SQL (System Query Language). Lauffähig ist das System unter Unix und VMS; Portierungen bestehen für Sun-Rechner, für die Targon /35 von Nixdorf, für die VAX von DEC und für OS/2-Rechner.

Sybase basiert auf einer parallelisierten und verteilten Architektur. Die zwei Hauptkomponenten "DataServer" als Back-End und "DataToolset" als Front-End können entsprechend den Performance- und Sicherheitsanforderungen in einer einzelnen CPU, einer enggekoppelten Multi-CPU-Umgebung, in einem Cluster oder in einem Netzwerk verteilt und parallelisiert werden.

Informationen: BFI-Büro für Informatik,

Axel Kropp, 2096 Toppenstedt/Nordheide,

Telefon 04173/7116.

Halle 18, Stand B21/23