Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.01.1998

Sybase rechnet mit schlechtem Ergebnis

NEW YORK (IDG) - Der Datenbankhersteller Sybase Inc. hat angekündigt, daß die Ergebnisse für das am 31. Dezember 1997 beendete vierte Quartal des Geschäftsjahres schlechter ausfallen könnten als erwartet. Statt eines von Analysten prophezeiten Profits von zwölf Cent pro Anteil rechnet das Unternehmen eigenen Angaben zufolge nunmehr höchstens mit zwei Cent Gewinn pro Aktie. Schlimmstenfalls sei sogar ein Verlust von sieben Cent pro Anteil möglich. Sybase geht von Einnahmen in Höhe von etwa 245 bis 250 Millionen Dollar aus und erwartet einen Betriebsgewinn vor Steuern. Die Börse reagierte prompt auf die Ankündigung: Der Kurs der Sybase-Aktie brach um rund 33 Prozent ein. Nach Angaben des Unternehmens ist der generell schwache Markt für Datenbanken der Hauptgrund für das schlechte Ergebnis. Wie auch Branchenführer Oracle und Mitbewerber Informix steht Sybase vor der Situation, eine neue Web- und Multimedia-fähige Produktgeneration ("Adaptive Server") eingeführt zu haben, der jedoch bislang ebenso die Akzeptanz im Markt fehlt wie den Universal-Servern der Konkurrenz. Erst im Dezember hatten enttäuschende Ergebnisse den Aktienkurs von Oracle abrutschen lassen.