Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.10.2006 - 

Im Börsenrückblick

Symantec enttäuscht Anleger

30.10.2006
Aktie der Woche - Symantec
Aktie der Woche - Symantec

Obwohl sich die Abschreibungen für die milliardenschwere Veritas-Übernahme allmählich zu Ende neigen, kommt Symantec nicht so richtig in Schwung. Der führende Hersteller von IT-Security-Software kehrte im zweiten Geschäftsquartal 2006/07 zwar mit einem Nettogewinn von 123,4 Millionen Dollar in die Gewinnzone zurück. Das Pro-forma-Ergebnis lag jedoch mit 26 Cent je Aktie am unteren Ende der internen Prognose. Begleitet wurde das schwache Resultat von einem Pro-forma-Umsatzwachstum von knapp sieben Prozent auf 1,275 Milliarden Dollar, das wichtige Business-Segment legte dabei nur um fünf Prozent zu. Symantec-CEO John Thompson begründete das Abschneiden hauptsächlich mit dem mäßigen Unternehmensgeschäft in Zentraleuropa, insbesondere in Deutschland. Außerdem stagniere der Absatz in wichtigen Bereichen wie Antivirensoftware und Content-Filter bestenfalls, während die Preise weiter sänken. Bereits nach Bekanntgabe der Ergebnisse fiel der Symantec-Kurs um mehr als sechs Prozent. In den Folgetagen gab er weiter nach. Dagegen legte der Rivale McAfee wenig später deutlich bessere Zahlen vor. Sein Geschäft mit Privat- und Geschäftskunden wuchs jeweils um 14 Prozent. (mb)