Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.2004 - 

Fehler in proprietärem Bilanzierungs-Tool

Symantec muss Umsatz korrigieren

Wie CEO John Thompson erklärte, hat Symantec Anfang August festgestellt, dass ein für interne Zwecke entwickeltes Bilanzierungs-Tool falsch konfiguriert worden sei. Es handele sich dabei um eine Software, mit deren Hilfe die Company den Anteil der im internationalen Einzelhandel erwirtschafteten Abonnentenerlöse berechnet, der erst zu einem späteren Zeitpunkt verbucht wird. Fälschlicherweise rechnete das Tool die in ausländischen Währungen erzielten Beträge aber nicht - wie vorgesehen - in Euro, sondern in Dollar um. Bei der Einführung des Werkzeugs sei dieser Fehler wegen des nahezu identischen Werts nicht aufgefallen, so Thomson. Obwohl die Company über einen Zeitraum von zwei Jahren hinweg Umsätze falsch verbucht habe, werden nun nur Korrekturen für das abgelaufene Quartal vorgenommen. Dadurch sinken die Erlöse von 577 Millionen auf 557 Millionen Dollar. Der Quartalsgewinn schrumpft von 131 Millionen auf 117 Millionen Dollar. (mb)