Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Tool für Netze mit maximal 1000 Knoten

Symantec-Suite managt lokale Netze

21.06.1996

Mit dem Versprechen, das Leben der Netz-Manager einfacher zu machen, hat Symantec die Suite Essential Edition vorgestellt. Das auf CD angebotene Produkt ist nach Angaben des Brancheninformationsdienstes "Computergram" vor allem für Netze mit weniger als 1000 Knoten gedacht. Es verfügt über einen einzigen Installationspunkt für alle Komponenten.

Das Feature für die Hardware-Bestandsaufnahme unterstützt das Desktop-Management-Interface, das entsprechende Software-Element erkennt laut Symantec mehr als 5100 Applikationen. Das Tool zur Softwaredistribution, das mit den Novell Directory Services (NDS) zusammenarbeitet, liefert und installiert Updates von Files und Software automatisch. Administratoren können damit das Register, Text und .ini-Files editieren.

Als Remote-Control-Features enthält das Paket Echtzeit- Fehlerbekämpfung, Diagnose und Training. Es unterstützt IPX, TCP/ IP, Netbios und Vines-Netze. Kommunikation mit entfernten Workstations kann direkt vom Bestandsaufnahme-Bildschirm aus gestartet werden, um die Verbindungszeit zu verkürzen.

Zur Datensicherheit trägt die Norton-Suite mittels ständigem automatischem Scannen und Entfernen von Viren bei. Das Verfahren ist vom US-amerikanischen National Center for Supercomputing Applications zertifiziert. Es schützt Files, die aus dem Internet geladen wurden, ebenso wie Disketten. Eine Zehn-Knoten-Lizenz von Essential Edition kostet 850 Dollar.