Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.02.1983 - 

Interface-System für Univac-Rechner 1100 und UTS 400:

Synchroner und asynchroner Betrieb

04.02.1983

ERFSTADT (CW) - Mit dem ILTS (Intelligent Line Terminal Subsystem) bietet die EMS Computer GmbH, Erftstadt, ein Interface-System für die Sperry-Univac-Rechner der Serien 1100 und UTS 400 an.

Während bisher an die Univac-Systeme laut IMS nur Bildschirme von Univac selbst und Ericsson angeschlossen werden konnten, sei es mit dem ILTS nun möglich, auch Terminals anderer Hersteller zu benutzen. Dabei ist sowohl die synchrone wie auch die asynchrone Betriebsart ohne Änderung des Betriebssystems möglich. Ferner habe ILTS gegenüber den Univac-Interfacesystemen GLC, CMTC/GCS sowie DCP den Vorteil, daß die Funktionen schaltbar seien, während sie bei den Univac-Systemen programmiert werden müßten.

Das ILTS-System kann von vier auf maximal 32 Einschübe ausgebaut werden und ist als 19-Zoll-Einschub oder im 19-Zoll-Gehäuse erhältlich. Die Übertragungsgeschwindigkeiten liegen nach Angaben von IMS zwischen 50 und 19 600 Baud. Das Unternehmen verkauft das Basissystem ohne Einschub für 58 500 Mark. jeder Einschub kostet weitere 5100 Mark.

Informationen: IMS Computer GmbH, Seitenstr. 3, 5042 Erftstadt, Tel.; 0 22 35/7 49 99.