Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.02.1979 - 

Bildschirm, Plotter und Drucker:

Synelec erweitert Peripherie-Sortiment

MÜNCHEN (pi) - Die Bildschirm-Terminals I 200 und I 400 haben mit dem Low-Cost-Datensichtgerät I 100 Zuwachs erhalten. Die Synelec Datensysteme GmbH bietet es zum Endbenutzer-Preis von 2500 Mark an. Leistungskennzeichen sind: Ein 1920 Zeichen-Bildschirm, der Z 80 Mikroprozessor, EIA RS 232 und 20 mA, maximal 19 200 Band, Cursorsteuerung, Editing, Tabulator, Groß-/Kleinschreibung. Auf Wunsch erhältlich sind ein 2-K-Speicher für Blockmode, programmierbare Funktionstasten sowie die Emulation von Wettbewerbsmodellen.

Synelec vertreibt auch die von der Computer Instrumentation Ltd. (CIL) hergestellte Plotterfamilie der Serie 4. Verarbeitet werden kann 34-Zentimeter-Rollenpapier bei Geschwindigkeiten von drei, sechs, zehn und 30 Zentimeter pro 1 Sekunde (Trommelplotter) sowie bis zu DIN-AO bei 30 Zentimeter pro Sekunde (Flachbett-Plotter). Die mikroprozessorgesteuerten Geräte sind mit einem 96 ASCII-Zeichen-Generator ausgerüstet, ferner mit Kurvengenerator und drei Interface-Anschlußmöglichkeiten für Online-Betrieb.

Steckerkompatibel zu den IBM-Systemen 3284 und 3286 bis 3288 sind die von Synelec angebotenen Centronics-Nadel- und Banddrucker. Die Nadeldruckermodelle Centronics 701, 702 und 703 leisten 60, 120 und 180 Zeichen pro Sekunde; die Banddrucker Centronics 6150, 6300 und 6600 kommen auf 150, 300 und 600 Zeilen pro Minute.

Informationen: Synelec Datensysteme GmbH, Lindwurmstr. 117, 8000 München 2, Tel.: 089/77 50 31.