Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.1989 - 

H. Berthold AG:

SyntaxSystem erstellt kostengünstig Zeitungen für kleinere Verlage

Mit einer Reihe von Integrierten Lösungen und etlichen Neuheiten rund um die Druckerstellung und -ausgabe wartet die H. Berthold in Hannover auf. Die Datenübernahme aus Fremdsystemen sowie Postscript-Kommunikationsmöglichkeiten runden das Spektrum ab.

Zu den erstmals an der Leine gezeigten Novitäten gehört das "Syntaxsystem", ein eigenständiges, werksatzorientiertes System für den Ganzseitenumbruch auf PC-DOS-Basis (IBM PS/2 oder MS-DOS) als "kostengünstige" Lösung für kleine und mittlere Verlage zur rationellen Herstellung von Zeitungen und Zeitschriften. Das System reicht vom Einzelplatzrechner, Syntax S, bis zu Konfigurationen von 4, 8, 12 bis zu 256 Arbeitsplätzen und läßt sich über Novell-Produkte via Ethernet vernetzen.

"Berthold-Layout-Types" ist die Bezeichnung für digitale postscriptkompatible Schriften, mit denen am Macintosh Entwürfe und Layouts erstellt werden; diese sind sowohl im Text als auch in, visuellen Gesamteindruck in der Ausgabe mit den Originalschriften identisch. Diese Daten können über das neue "SofHaRip", einen intelligenten Raster-Image-Prozessor, entweder direkt über den "LaserRecorder" belichtet oder zur typographischen Überarbeitung an die "Bertholdworkstation" übertragen werden.

Ein Beispiel für innovative Bildverarbeitungskonfigurationen ist nach Angaben von Berthold das neue "Imagesystem", ein professionelles Schwarzweis-Bildverarbeitungssystem, das aus dem "Image Terminal", dem "ImageProzessorE" und der Software "ProfiImage" besteht. Auf der Masse wird eine Verbundlösung mit dem hochauflösenden "HRScanner" der Berliner, deren "RecorderCI" und deren Workstation" gezeigt.

Die Palette der Ausgabegeräte umfaßt den "RecorderCI", den "RecorderLi", die "Laserstation" sowie den "Teleproof" zur Layout-Übertragung an externe-postscriptfähige Laserdrucker über das Datex-P-Netz.

Des weiteren erweitern die Berliner mit "Headliner", "ScreenTypes", "MultiPage", "BoxTool", "BasicImage", "ProfiImage", "ProofDriver", "TeleDialog", "OpenWorknet" und "CeartivLink" ihre bestehende Software-Bibliothek.

Die beiden Kompaktsysteme "LaserCompact" und "TexsetCompact" runden die Produktpalette ab.

Informationen: H. Berthold AG, Teltowkanalstr. 1-4, 1000 Berlin 46, Telefon 0 30/77 95-2 00 Halle 1, Stand 4K2