Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.04.2016 - 

Martin Frey verlässt Distributor

Systeam schafft Vertriebsleiter ab

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Martin Frey wird den Ebensfelder Distributor Systeam verlassen. Nach der organisatorischen Zusammenlegung von Vertrieb und Einkauf fällt die Stelle des Vertriebsleiters weg.

Systeam und Martin Frey gehen nach 17 Jahren Zusammenarbeit künftig getrennte Wege. Nachdem bei dem Ebensfelder Spezialdistributor der Einkauf inklusive Produktmanagement mit dem Vertrieb zusammengelegt worden ist, wird es künftig keinen speziellen Vertriebsleiter mehr geben.

Der bisherige Gesamtvertriebsleiter bei Systeam, Martin Frey, wird den Distributor nach 17 Jahren Betriebszugehörigkeit verlassen.
Der bisherige Gesamtvertriebsleiter bei Systeam, Martin Frey, wird den Distributor nach 17 Jahren Betriebszugehörigkeit verlassen.
Foto: Martin Frey

Die Gesamtverantwortung für Einkauf und Vertrieb wird der bisherige Einkaufsleiter Tobias Witt übernehmen. "Wir denken, dass wir damit an Schlagkraft gewinnen", begründet Systeam-Geschäftsführer Volker Mitlacher die Zusammenlegung. An der grundsätzlichen Vertriebspolitik des Distributors soll sich aber nicht ändern. "Wir bleiben unserer Linie treu", verspricht er.

Durch die organisatorische Umgestaltung hatte Systeam nun allerdings einen Abteilungsleiter zu viel an Bord. "Martin Frey wurde im Wege der Sozialauswahl eine andere Stelle angeboten, die er nicht annehmen wollte", erklärt der Systeam-Chef gegenüber ChannelPartner. Frey war seit 1999 bei Systeam. Er bekleidete verschiedene Position in Marketing, Produktmanagement und Vertrieb bis er dann 2004 zum Gesamtvertriebsleiter aufstieg.