Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.04.2000

System für Reservierungen erhält IP-Netz

MÜNCHEN (CW) - Das elektronische Reservierungssystem "Galileo" für Reisedienstleistungen gründet eine Tochtergesellschaft namens Quantitude. Diese betreibt künftig ein eigenes weltweites TCP/IP-Netz.

In 107 Ländern arbeiten mehr als 40000 Reisebüros mit dem Galileo-Reservierungssystem, über das sie Zugriff auf das Leistungsangebot von über 500 Fluggesellschaften, 44000 Hotels und 38 Autovermietungen haben.

Galileo International hat Quantitude mit der Übernahme seines bestehenden Netzwerks beauftragt. Für die Installation des gesamten Quantitude-Netzwerks sind maximal drei Jahre vorgesehen. AT&T und Concert unterstützen das Unternehmen mit Dienstleistungen und beim Betrieb des Netzes.

Zwei Gründe bewogen Galileo zur Ausgründung und Erweiterung des Netzes: Erstens hofft das Unternehmen, durch die Verwendung modernerer Technologien wie Virtual Private Networks (VPNs) die Kosten senken zu können. Zweitens bietet das neue Netz die Möglichkeit, auch Firmen aus anderen Branchen als Kunden für dessen Nutzung zu gewinnen. Der Endbenutzer wird über breitbandige Digital-Subscriber-Line-(DSL-) Technologien angebunden.