Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.09.1996 - 

Diebstahlschutz für Fahrzeuge

System funkt Tourdaten

Mit dem System von Transport Data und der GfD lassen sich Fahrzeuge an die Leitstelle des Roland Alarm Center anbinden, das die Transporte permanent überwacht. Diebstähle und Entführungen werden so früher entdeckt, entsprechende Gegenmaßnahmen können eingeleitet werden. Es ist möglich, Gebietsabschnitte zu definieren, die das Fahrzeug nicht verlassen darf - zum Beispiel Staatsgrenzen.

Die Zentrale kann jederzeit Positionen und Tourdaten abfragen oder korrigierte Vorgaben hinsichtlich Route oder Auftragsdaten durchgeben. Das Fahrzeug wiederum übermittelt der Zentrale die aktuelle Position sowie Alarmmeldungen bei Fehlfunktionen oder der Abweichung von Vorgaben. Der Datentransport erfolgt über das auf Mobitex basierende Datenfunknetz der GfD. Als Ersatz stehen Kommunikation via GSM oder Satellit zur Verfügung.

Das aus Fahrzeughardware, zentraler Software und Dienstleistungen bestehende System ermöglicht nach Angaben der GfD außerdem, eine Karte der Deutschen Krankenversicherung (DKV) zur Abrechnung von Dienstleistungen wie Tanken, Telefonieren und Datenübertragung einzusetzen. Gezeigt wird die gesamte Lösung vom 21. bis 25. Oktober auf der Systems, Halle 16, Stand B06/C05.