Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


26.04.2002

System-Management

Kleine Netze im Griff

Mit einer abgespeckten Version des Management-Tools "Jentro Pilot" will der Hersteller Jentro vor allem kleine und mittlere Unternehmen ansprechen. Die Java-Anwendung soll es ihnen erlauben, im Netz installierte Komponenten via PC, PDA oder sogar Handy zu verwalten. Von der Professional-Version unterscheidet sich das Programm vor allem in der Zahl der Geräte, die damit gemanagt werden können. Jentro Pilot überwacht Hard- und Softwarekomponenten und meldet, wenn vom Administrator festgelegte Grenzwerte überschritten werden.

Was ist wo im Netz?

Zur Dokumentation ihrer IT-Infrastruktur können Anwender auf das Tool "Dokuweb" der Systematics Communications GmbH zurückgreifen. Die Software liegt inzwischen in Version 2.1 vor und stellt dar, wie Komponenten im Netz miteinander verbunden sind. Dabei kann zwischen einer grafischen Darstellung und einer tabellarischen Auflistung sämtlicher Anschlüsse gewählt werden. Eine integrierte Suchfunktion hilft, bestimmte Verknüpfungen schnell aufzufinden. Der Preis für die Lösung richtet sich nach der Zahl der angeschlossenen Ports. Eine Lizenz für 250 Schnittstellen kostet beispielsweise rund 720 Euro.

Gesundheit für IT-Systeme

Einen Gesamtüberblick über große, auch geografisch verteilte IT-Architekturen soll "E-Health 5.5" von Concord Communications ermöglichen. Die System-Management-Suite ist laut Hersteller in der Lage, Netze mit bis zu einer Million Knoten zu verwalten. Mit Hilfe von Funktionen zur historischen Trendanalyse können Administratoren sich schnell einen Überblick über die Leistungsfähigkeit ihrer IT-Infrastruktur verschaffen. Drill-down-Funktionen ermöglichen es Anwendern außerdem, schnell der Ursache von Fehlern auf den Grund zu gehen. E-Health 5.5 ist ab sofort verfügbar.

Peregrine überwacht Immobilien

Die Softwaresuite "Property Asset Management 2.0" erlaubt Unternehmen das Überwachen, Verwalten und Steuern ihrer Immobilien und Niederlassungen. Über das Web-Interface sollen Informationen zur Lage sowie technischen Ausstattung von Räumlichkeiten abgerufen und grafisch dargestellt werden können. Laut Peregrine bietet die Lösung Schnittstellen zur Unternehmens-IT, so dass im Falle von Veränderungen auch die DV-Infrastruktur entsprechend angepasst werden kann.