Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.05.1979 - 

Gehälter in der Datenverarbeitungsbranche:

Systemanalytiker überholen RZ-Leiter

HAMBURG - Im Zweijahreszeitraum von 1977 bis 1979 stiegen die Gehälter für EDV-Spezialisten um durchschnittlich zwölf Prozent. Den größten Einkommenszuwachs erzielten System-Analytiker mit zirka 20 Prozent (!) und Leiterinnen der Datenerfassung mit zirka 16 Prozent. RZ-Leiter und Datenbankorganisatoren konnten einen Einkommenszuwachs von (nur) etwa 15 Prozent verbuchen.

Das Gesamteinkommen, insbesondere von Führungskräften, ist nach wie vor von der Größe der EDV-Anlage beeinflußt. So ergeben sich für die Leiter der Rechenzentren Unterschiede im Jahreseinkommen bis zu 15 000 Mark.

Die Untersuchung ergab für die einzelnen Berufe deutliche regionale Unterschiede. So erzielen beispielsweise Leiter der EDV-Organisation und System-Gruppenleiter in Nordrhein Westfalen die höchsten Einkommen. Für Organisationsprogrammierer und Systemanalytiker werden in Württemberg und Bayern die höchsten Gehälter gezahlt. Für Führungskräfte besteht praktisch kein Einkommensgefälle von Ballungszentren zu kleineren Gemeinden.

Starke Nachfrage besteht nach wie vor nach zusätzlichen System-Analytikern, Systemprogrammierern, Organisationsprogrammierern und Anwendungsprogrammierern. Fast 50 Prozent der Firmen beabsichtigen, mehr Junior-Programmierer einzustellen.