Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.08.2003 - 

Staatsanwaltschaft ermittelt

Systematics soll bestochen haben

MÜNCHEN (CW) - Der IT-Dienstleister EDS hatte bislang wenig Glück mit der Übernahme der Hamburger Systematics AG. Nun droht Berichten zufolge auch noch ein rechtliches Nachspiel, denn die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen das ehemalige Systematics-Management wegen Bestechung.

Im Visier der Ermittler steht der Systematics-Gründer und ehemalige Vorstandschef Detlef Fischer. Laut "Hamburger Abendblatt" hat die Staatsanwaltschaft der Hansestadt Ermittlungen gegen den Ex-Manager sowie ehemalige Vertriebsmitarbeiter wegen Vorteilsgewährung von Amtsträgern sowie Bestechung im geschäftlichen Verkehr aufgenommen. Details wurden mit Verweis auf das laufende Verfahren nicht genannt.

Der Fall reicht anscheinend bis ins Jahr 1999 zurück, als Systematics beschuldigt worden war, Beamte des rheinland-pfälzischen Daten- und Informationszentrums bestochen zu haben, um einen großen Auftrag an Land zu ziehen. Fischer selbst bestritt gegenüber der Zeitung die Vorwürfe und gab zu Protokoll, das Unternehmen sei damals "angeschwärzt" worden. Man habe die Leute zu einem Golfturnier eingeladen und sie mit Weihnachtsgeschenken bedacht - Business as usual eben.

Fischer hatte die Systematics AG im Frühjahr 2001 noch vor dem endgültigen Zerfall der New Economy an den texanischen IT-Dienstleister EDS verkauft. Ihm selbst gehörten mehr als ein Drittel der Anteile. Die Transaktion hatte ein Volumen von insgesamt rund 635 Millionen Euro. Systematics war mit Zukäufen zu schnell gewachsen und benötigte einen strategischen Partner. (ajf)