Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Rheinland-Pfalz und Saarland


10.09.2014 - 

Systemhaus bekommt exklusiven Uni-Apple-Vertrag

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Das auf Behörden und Bildungseinrichtungen spezialisierte Systemhaus Rednet hat einen Rahmenvertrag zur Beschaffung von Apple-Produkten mit universitären Einrichtungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland geschlossen.
Rednet-Vorstand Barbara Weitzel kann sich über einen lukrativen Apple-Rahmenvertrag für Hochschulen in Rheinland-Pfalz und im Saarland freuen.
Rednet-Vorstand Barbara Weitzel kann sich über einen lukrativen Apple-Rahmenvertrag für Hochschulen in Rheinland-Pfalz und im Saarland freuen.

Das Mainzer Systemhaus Rednet hat einen weitreichenden Apple-Rahmenvertrag mit Bildungseinrichtungen an Land gezogen: 22 Universitäten, Fachhochschulen, Hochschulen, Universitätskliniken und weitere universitären Einrichtungen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland beschaffen künftig Apple-Produkte über einen Rahmenvertrag mit dem IT-Ausstatter Rednet. Das auf Bildungseinrichtungen spezialisierte Mainzer IT-Haus erhielt den Zuschlag für die Beschaffung des gesamten Apple-Sortiments sowie zusätzliche hauseigene Services. Der Vertrag läuft über zwei Jahre und kann zweimal um je zwölf Monate verlängert werden. Konsortialführer des Rahmenvertrags ist die Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Eigener Online-Shop

Das Portfolio umfasst neben Geräten wie iMac, MacBook und iPad auch iPhones sowie Apple-Displays, die nun von insgesamt 91 bezugsberechtigten Einrichtungen zu Rahmenkoditionen bezogen werden können. Für den Vertrag hat das Systemhaus eigens einen Online-Shop geschafften bei dem die Bildungseinrichtungen ihre Apple-Produkte ordern können. Über ein Online-Service-Journal mit personalisierten Zugängen für die teilnehmenden Institute können zudem von den Verantwortlichen Service-Abwicklungen genau nachverfolgt werden.

Rednet bietet auch Unterstützung bei der Installation. Außerdem stellen die IT-Experten im Störungsfall einen eigenen "pick-up & return"-Service. Während der Vertragslaufzeit plant das Mainzer Systemhaus Fortbildungen, sowohl für Techniker, als auch für Dozenten.

Newsletter 'Systemhäuser' bestellen!