Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.10.2000 - 

Diesmal mit Karriere- und Gehaltsberatung

Systems 2000: CW-Zentrum für Jobs & Karriere präsentiert 100 Unternehmen

MÜNCHEN (CW) - Im Vergleich zu 1999 bauen dieses Jahr doppelt so viele Firmen ihre Stände in Halle A5 des Münchner Messegeländes auf. Das von der COMPUTERWOCHE organisierte Zentrum für Job & Karriere bietet zur Jahrtausend-Messe vom 6. bis 10. November den Bewerbern somit beste Gelegenheit, aus 100 Unternehmen potenzielle Arbeitgeber auszuwählen. Im Diskussions- und Vortragsprogramm diesmal mit dabei: eine individuelle Gehalts- und Karriereberatung.

Zu den Unternehmen, die während der ganzen Ausstellung an ihren Messeständen im Zentrum für Jobs & Karriere anwesend sind, zählen Konzerne wie die Allianz Versicherung, die BMW Group, die Deutsche Börse AG, die Hypo-Vereinsbank und Siemens. Natürlich sind auch zahlreiche IT-Firmen vertreten, darunter Cisco Systems GmbH, Debis Systemhaus GmbH, IBM Deutschland GmbH, SAP AG und Sony International. Zusätzlich stellen sich die Unternehmen im Rahmen von halbstündigen Firmenpräsentationen vor, die täglich im Zentrum für Jobs & Karriere stattfinden.

Zum Auftakt am Montag, den 6. November, sollen Fragen zu den Themen "Old gegen New Economy - wer wird Sieger im Personalwettlauf?" sowie "Job Hopping als Karrierebremse?" aufgeworfen werden. Vertreter etablierter Unternehmen wie IBM, BMW, Sun und Softlab werden ihre Prognosen zu diesen Zukunftstrends preisgeben. Aber auch gewerkschaftliche Positionen werden erläutert.

Außerdem wird die CW die Ergebnisse der jährlichen Gehaltsstudie präsentieren, die bis vor kurzem für alle Interessierten zur Teilnahme offen stand. Auf der Website der IT-Zeitung (http://www.computerwoche.de) konnten persönliche Daten in ein Formular eingegeben werden, das die Prisma Prof. Scholz GmbH, Saarbrücken, ausgewertet hat. Auch auf der Systems werden Rechner zur Verfügung stehen, die für jeden individuell das mögliche durchschnittliche Gehalt nach der Eingabe entsprechender Daten errechnen.

"Wege in die IT-Jobwelt" lautet das Motto am Dienstag, den 7. November. Eine Podiumsdiskussion mit Vertretern des Schulungszentrums Ditec, der Tecops GmbH, der Dr. Seidel GmbH und der Webmiles AG soll die Chancen für Quereinsteiger in der IT-Branche abwägen. Das breite Schulungsangebot in Deutschland hat in der letzten Zeit immer häufiger das Thema "Zertifizierung" aufkommen lassen, das am Nachmittag von Axel Stadtelmeyer von der Tria IT-Training GmbH erläutert wird. Als Ausklang des Tages diskutieren Personalberater von Grefe Consulting, Pape & Partner, BDS GmbH, Hager & Partner und Twinfin über Kriterien, auf die Bewerber vor dem Einstieg in Internet-Firmen achten sollten.

Am Mittwoch wird es konkrete Gespräche zu Berufsbildern im E-Business geben. Dabei soll insbesondere das Profil des E-Commerce-Spezialisten unter die Lupe genommen werden. Außerdem erzählen Mitarbeiter von Internet-Unternehmen über ihren Arbeitsalltag, um zukünftige Kollegen darauf einzustimmen. Zu den hierbei vertretenen Firmen gehören die Boersenreport.de GmbH, die Intershop AG, die Tanto AG, die Offerto.com GmbH und Planetactive.

Donnerstag ist Hochschultag. Die CW konnte Berufseinsteiger finden, die über ihre ersten Erfahrungen im Job berichten möchten. Die "Neulinge" kommen von Romling, CSC Ploenzke, Cisco Systems und Framlab. Vielleicht waren viele Absolventen und Quereinsteiger unsicher, ob es sich überhaupt noch lohnt, in der schnelllebigen IT-Branche bei Internet-Firmen zu arbeiten. Mit dieser Frage wollen sich Vertreter unter anderem von GFZ und Niccon Consulting in einer Podiumsdiskussion beschäftigen. Angehende IT-Spezialisten müssen aber noch mehr Entscheidungen treffen: Wie steige ich in den Job ein? Mit einem Direkteinstieg oder einem Trainee-Programm? Sprecher von Compunet, IDS Prof. Scheer, Viag Interkom, PwC und ICS werden die beiden Möglichkeiten von allen Seiten beleuchten.

Der letzte Messetag, Freitag, der 10. November, beschäftigt sich noch einmal besonders intensiv mit dem Thema Karriere. Karriereberaterin Madeleine Leitner erläutert, auf welche Aspekte man bei der Wahl des künftigen Arbeitgebers achten sollte. Ferner werden Unternehmensvertreter unter anderem von Siemens, der Bayer AG und der Deutschen Börse im Rahmen einer Podiumsdiskussion darüber Auskunft geben, welche Aufstiegsmöglichkeiten es in der Berater-, Anwender- beziehungsweise Herstellerbranche gibt. Als Ausklang wird Swantje Vick von der PbS AG darüber berichten, was einen attraktiven Arbeitgeber auszeichnet, denn die Atmosphäre am Arbeitsplatz entscheidet langfristig über die Motivation jedes Einzelnen.