Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.03.1975 - 

Computer auf dem Weg zum Endbenutzer:

SYSTEMS '75 ohne Messegags

MÜNCHEN - Die vom 27. bis 31. Oktober 1975 zum vierten Mal auf dem Münchener Messegelände stattfindende Veranstaltung für Computersysteme und ihre Anwendung SYSTEMS '75 steht unter dem Motto "Computer auf dem Weg zum Endbenutzer". Damit wird zum Ausdruck gebracht, daß die SYSTEMS '75 eine sachliche Erörterung und Darstellung von Problemlösungen anstrebt, wobei dem Aussteller die Möglichkeit gegeben wird sich gezielt auf bestimmte Benutzergruppen und ihre Anwendungsprobleme zu konzentrieren.

In dieser Richtung laufen auch die Vorbereitungen auf vollen Touren. Mit dem Ziel, zwischen Besucherinteresse und Ausstellerangebot eine möglichst weitgehende Übereinstimmung zu erreichen, sind Untersuchungen in einzelnen Anwendungsbereichen durchgeführt worden. Es hat sich herausgestellt, daß alle Benutzergruppen Lösungen aktueller Anwendungsprobleme möglichst am Gerät "in action" sehen wollen. Daher wird großer Wert auf die sachliche Darstellung gelegt, ohne kostspielige Schaueffekte und Messegags.

Was die thematische Seite des Benutzerinteresses betrifft, haben sich in diesen Untersuchungen schwerpunktmäßig zwei Problembereiche ergeben. Der erste umfaßt spezifisch branchenbezogene Anwendungsprobleme, der zweite allgemein aktuelle Fragen der bedarfsgerechten und rationellen elektronischen Datenverarbeitung.

Als Veranstalter der SYSTEMS '75 hat die Münchener Messe- und Ausstellungsgesellschaft den Herstellern empfohlen diese Fragen beim Konzipieren des Ausstellungsangebotes möglichst weitgehend zu berücksichtigen.

Die Grundkonzeption der bisher im zweijährigen Turnus mit Erfolg durchgeführten SYSTEMS-Veranstaltungen wird beibehalten: durch die thematische und organisatorische Verbindung zwischen Fachkongreß und Ausstellung soll eine Basis hergestellt werden für fachliche Gespräche auf internationaler Ebene zwischen Herstellern und Anwendern. Die Messeleitung ist sich sicher daß der internationale Erfolg der SYSTEMS '73 - nahezu 9000 Besucher, mehr als 30 Staaten Europas und aus Übersee, 302 Ausstellerfirmen aus 14 Staaten und etwa 2200 Seminarteilnehmer - eine solide Ausgangsposition für die SYSTEMS '75 sein wird.

Von gemeinsamem Interesse der EDV-Benutzer sind folgende Fragen:

- Verfahren zur Leistungsmessung von Computersystemen

- Datenerfassung am Ursprungsort

- Maßnahmen zur Rationalisierung der Datenausgabe

- Papiersparende Dokumentationsverfahren (Bildschirmzugriff auf Datenbanken, Mikrofilmeinsatz, Sprachausgabe)

- Minicomputer in Datenübertragungsnetzwerken

- Minicomputer in kommerziellen Einsatzbereichen

- Rationeller Einsatz der computerunterstützten Textverarbeitung

- Demonstration des Nutzens von Mikroprozessoren und der Technik variabler Mikroprogrammierung

- Modelle des "Distributed Processing"

- Kostensparender Einsatz von Mixed Hardware und Mixed Software

- Verfahren zur Automation des betrieblichen Rechenzentrums (Hardware und Software)

- Hardware und Verfahren zur Rationalisierung der Datenfernübertragung

- Telekopierer und ihre Einsatzmöglichkeiten

- Fernverarbeitungs-Services

- Datensicherungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Datenfernübertragung

- Einsatzmöglichkeiten von Massenspeichern

- Leistungsfähigkeit unabhängiger Wartungsservices

- Externe Datenbank-Services

- Datenbanksoftware

- Einsparungsmöglichkeiten durch den Einsatz universeller Software

- Teilinformationssysteme im Einsatz

- Automatische Programmierungshilfen

- Datensicherungsmaßnahmen (unterbrechungsfreie Stromversorgung, Klimaüberwachung, Feuerschutz, automatische Sicherungsvorrichtungen) (pi)