Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.11.1977 - 

Monatsergebnisse lassen Philips hoffen:

Systems-Besucher mit fundiertem Know-How

SIEGEN (ee) - Einen zwanzigprozentigen Umsatzzuwachs rechnet die Philips Data Systems aus den bisherigen Ergebnissen für das Geschäftsjahr 1977 hoch. Exzellent dürfte der Hardware-Umsatz mit dreißig Prozent wachsen. Er wird hauptsächlich vom P 306 Geschäft getragen. Die gut beschäftigte Konzerntochter Philips Data Systems (die nicht wie der Unternehmensbereich Computer-Supplycenter unter Kurzarbeit leidet) schätzt an der Systems besonders, daß "Besucher mit fundiertem EDV-Know-how zu uns kommen'', so Pressesprecher Hartmut von Voigt, denn: "Wer mit uns auf dem Stand Gespräche führt, ist auf jeden Fall ernsthafter Interessent. Das Philips Computer-Supplycenter in Siegen Eiserfeld (Fertigung der Bürocomputer 300/400 u. a.). hat bis zum Jahreserde an 15 Arbeitstagen Kurzarbeit angekündigt. Die Produktionseinschränkung wurde erforderlich - so die Geschäftsleitung - weil es Schwierigkeiten im Export gibt. Rund 80 Prozent der Eiserfelder Produktion werden exportiert.