Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.08.2001 - 

Aktie der Woche

Syzygy: Ein Euro für 72 Cent

Stephan Hornung*

Nachdem seit fast eineinhalb Jahre anhaltenden Kurssturz am Neuen Markt gibt es inzwischen teilweise erstaunlich niedrige Bewertungen. Manche Firmen notieren bereits deutlich unter ihren Bargeldbeständen. Da es sich hierbei meist um kleine Firmen handelt und viele institutionelle Anleger mit großen Stückzahlen ausgestiegen sind, brachen die Kurse aufgrund der geringen Liquidität der Aktien ein. Clevere Privatanleger haben nun die Chance, einen Euro Bargeld zu 70 Cent oder weniger zu kaufen.

Besonders positiv fällt unter diesen unterbewerteten Firmen die Syzygy AG auf. Die kleine, aber feine Internet-Agentur ist eine der wenigen profitablen Firmen ihrer Kategorie. Bei einem Umsatz von insgesamt 4,6 Millionen Euro wurde im zweiten Quartal ein Gewinn von 62000 Euro erzielt. Zwar ist die Produktivität der 177 Mitarbeiter verbesserungswürdig, vor dem Hintergrund des harten Wettbewerbs der rückläufigen Konjunktur jedoch in Ordnung.

Mit einem Umsatz im laufenden Geschäftsjahr von voraussichtlich unter 20 Millionen Euro zählt der Anbieter zwar zu den kleinen Agenturen, aber manche etablierte Firma wäre froh, wenn sie über Barmittel in Höhe von 53,2 Millionen Euro verfügen könnte. Die Marktkapitalisierung von 38,4 Millionen Euro beträgt nur 72 Prozent der Barmittel und nur 56 Prozent des Eigenkapitals. Mit der Marketing-Agentur WPP, einem umsichtigen Management und einem positiven Jahresüberschuss ist Syzygy für die Zukunft verhältnismäßig gut gerüstet.

*Markus Lindermayr und Stephan Hornung sind Analysten der CMW GmbH in München. Die hier veröffentlichten Informationen beruhen auf Quellen, die wir für vertrauenswürdig und zuverlässig halten. Trotz sorgfältiger Quellenauswahl und -auswertung können wir für Vollständigkeit, Genauigkeit und inhaltliche Richtigkeit der Angaben eine Haftung nur insoweit übernehmen, als grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz Haftung begründen. Jede darüber hinausgehende Haftung wird ausgeschlossen. Für Angaben Dritter übernehmen wir kein Obligo, Aktienanlagen sind durch stärkere Kursschwankungen gekennzeichnet.