Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.07.2000

T-Online und Freeserve verhandeln

BONN (CW) - Obwohl Verkaufsgespräche in der ersten Runde im Juni erfolglos blieben, hat T-Online weiter Interesse an dem britischen Internet-Service-Provider (ISP) Freeserve. Damals waren, so Gerüchte, die Verhandlungen an den Preisvorstellungen der Freeserve-Mutter Dixons Group gescheitert. Die Elektrohandelskette hatte einen Kaufpreis von mehr als fünf Milliarden Pfund gefordert. Seitdem sind die Aktien des Providers um rund 35 Prozent gefallen, so dass das Unternehmen jetzt um die 3,7 Milliarden Pfund kostet. Für T-Online beziehungsweise die Telekom ist Freeserve aus zwei Gründen interessant: Zum einen bekämen die Deutschen einen Fuß in den englischsprachigen Markt, zum anderen könnte Freeserve die Telekom-Mobilfunktochter One 2 One mit Internet-Diensten versorgen.