Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.2006

T-Systems hilft SAP ins BPO-Geschäft

T-Systems hat sich der SAP-Initiative "BPO Services Powered by SAP" angeschlossen. Im Rahmen dieses Programms liefert SAP eine Software-Delivery-Plattform und ergänzende Implementierungsdienste. Servicepartner wie EDS, ADP, ACS, Logica CMG und nun auch T-Systems übernehmen den Betrieb der Kundenprozesse.

T-Systems bietet entsprechende Auslagerungsdienste für das Personal-Management und Billing auf Basis von SAP-Anwendungen an. Der Kooperationsvertrag wurde zunächst auf eine Laufzeit von fünf Jahren beschränkt. Das im Mai 2005 von SAP initiierte Programm ist bislang bei großen Service-Providern wie IBM und Accenture auf wenig Resonanz gestoßen: Sie verfügen auch ohne SAP-Hilfe über ausreichend BPO-Erfahrung und -Kapazitäten. SAP hat das Programm ursprünglich für den US-amerikanischen und britischen Markt entworfen, um dort die eigene Kundenbasis zu verbessern. Es soll dem Walldorfer Softwarehaus darüber hinaus eine sichere Position im wachsenden BPO-Geschäft sichern. Das Geschäftsprozess-Outsourcing läuft dem klassischen Lizenzmodell der SAP zuwider, weil es keine direkten Verträge zwischen Softwareanbieter und Anwenderunternehmen vorsieht. (jha)