Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.2003 - 

Angebot zur Geschäftsprozess-Auslagerung

T-Systems stellt neues Outsourcing-Modell vor

FRANKFURT/M. (CW) - Mit den Managed Business Services (MBS) stellt der Frankfurter IT-Dienstleister T-Systems ein neues Outsourcing-Modell vor, das bis in die Geschäftsprozesse eingreifen soll.

Das kürzlich präsentierte Konzept besteht aus insgesamt fünf Komponenten: "Basic Outsourcing" beinhaltet die Übernahme der IT-Infrastruktur von Kunden sowie deren IT-Personal und Anwendungen, während das Angebot "Managed ICT Resources" den nächsten Schritt darstellt, also Betriebsdienste umfasst. Unter der Bezeichnung "Managed Platforms" versteht T-Systems den Applikationsbetrieb, Branchenlösungen sowie Desktop-Betreuungsdienste hingegen fallen in die Kategorie "Busines Process Services". Unter der Rubrik "Business Process Management" bietet der Dienstleister schließlich Services zur Auslagerung von Geschäftsprozessen wie Lohnbuchhaltung, Beschaffung und Rechnungswesen an.

Komponenten bauen aufeinander auf

Alle Komponenten sollen dem Unternehmen zufolge aufeinander aufbauen und abgestimmt sein. Je nach Kundenwunsch übernimmt T-Systems die komplette technische Umsetzung der Geschäftsprozesse von der Planung bis zum Service-Management, wobei der Dienstleister aus einer Vielzahl von Standardmodulen die Gesamtlösung erstellt. T-Systems trägt damit dem Trend Rechnung, IT-Installationen weitgehend zu vereinheitlichen und die Beschaffung und Installation zu automatisieren. Zudem beruft sich der Anbieter auf Analysen von Gartner und der Meta Group, denen zufolge Kunden zunehmend integrierte Lösungen verlangen, die ihre Geschäftsprozesse direkt unterstützen. (jha)