Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.2009

T-Systems und ver.di einigen sich auf Fahrplan für Stellenabbau

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom und die Gewerkschaft ver.di haben sich auf einen "grundsätzlichen Fahrplan" für den Stellenabbau in der Großkundesparte T-Systems geeinigt. Einzelheiten wolle der DAX-Konzern nennen, nachdem sich der Gesamtbetriebsrat mit dem Thema befasst habe, sagte ein Unternehmenssprecher Dow Jones Newswires am Mittwochmorgen.

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Telekom und die Gewerkschaft ver.di haben sich auf einen "grundsätzlichen Fahrplan" für den Stellenabbau in der Großkundesparte T-Systems geeinigt. Einzelheiten wolle der DAX-Konzern nennen, nachdem sich der Gesamtbetriebsrat mit dem Thema befasst habe, sagte ein Unternehmenssprecher Dow Jones Newswires am Mittwochmorgen.

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) hatte berichtet, ver.di habe die geplante Streichung von bis zu 3.000 Arbeitsplätzen noch in diesem Jahr akzeptiert. Im Gegenzug sei die Deutsche Telekom AG dazu bereit, der verbleibenden deutschen Belegschaft von T-Systems bis Mitte 2012 Kündigungsschutz zu gewähren. Entlassungen sollten bei dem Stellenabbau wenn möglich vermieden werden.

Die Gewerkschaft hoffe, die Zahl der Kündigungen auf wenige hundert begrenzen zu können, schreibt das Blatt. Bei ver.di war am Morgen zunächst niemand für weitergehende Informationen zu erreichen.

Der Telekom-Sprecher bestätigte, dass T-Systems nach erfolgreicher Neuordnung in das Kündigungsschutzprogramm aufgenommen werden soll.

Webseiten: www.telekom.com www.faz.net www.verdi.de DJG/bam/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.