Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.2004 - 

Ulrich Kemp geht zur Deutschen Telekom

T-Systems wirbt FSC-Manager ab

MÜNCHEN (CW) - Erneut ist ein Manager des Computerbauers Fujitsu-Siemens (FSC) zur Deutschen Telekom gewechselt: Der Zentraleuropa-Vertriebsleiter Ulrich Kemp geht als Vertriebschef zur Sparte Business-Services von T-Systems.

Der 43-jährige Kemp verlässt FSC eigenen Angaben zufolge "mit einem weinenden Auge", denn die Arbeit habe ihm viel Freude bereitet. Die Entscheidung für den Wechsel lag jedoch auf der Hand: "T-Systems hat mir ein sehr interessantes Angebot gemacht." Er freue sich auf die Herausforderung, einen neuen Geschäftsbereich mit aufzubauen. Die jüngst formierte Business-Sparte des Dienstleisters betreut rund 160000 große und mittelständische Unternehmen. Kemp tritt sein Amt in der neu geschaffenen Funktion des Chief Sales und Services Officer zum Jahreswechsel an. Gleichzeitig wird er Mitglied des Executive Board von T-Systems.

Der Manager war in den vier Jahren bei FSC unter anderem maßgeblich für den Aufbau des indirekten Vertriebs zuständig. Davor arbeitete er als Vertriebler für Hewlett-Packard (HP) in Deutschland. Sein Nachfolger als Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaft Deutschland bei FSC wird Hans-Dieter Wysuwa, der seit 1999 im Unternehmen ist. Dave Cullinane, bislang gemeinsam mit Kemp Vertriebschef der Region Europa, Nahost und Afrika (Emea), wird die Position allein übernehmen. Schon Axel Berg, der ehemalige Deutschland-Geschäftsführer von FSC, war - mit einem kleinen Umweg über die Firma Guideguide - zur Telekom gewechselt: Er ist seit Mai 2002 Bereichsvorstand der Festnetzsparte T-Com und dort für Marketing und Vertrieb zuständig. (ajf)