Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.06.1985

T3 verarbeitet Texte mit Formeln

MÖNCHENGLADBACH (pi) - Den Deutschland-Generalvertrieb für die Textsystemsoftware "T3" hat das RFI-Computerhaus, Mönchengladbach, übernommen. Das Produkt ist für die Bearbeitung mathematischer und naturwissenschaftlicher Texte ausgelegt.

T3 läuft auf dem IBM PC sowie dem XT und AT. Durch einen Fronteditor kann der Benutzer selbst Zeichensätze erstellen. Mit dem Keyboard-Editor lassen sich Herstellerangaben zufolge beliebig viele Keyboards definieren und während des Editiervorgangs per Tastendruck wechseln, auf dem Bildschirm ansehen oder ausdrucken.

Durch Hoch- und Tiefstellen in mehr als 25 Ebenen sowie durch das Aneinandersetzen verschiedener Grafikzeichen seien alle Arten mathematischer oder chemischer Formeln, darstellbar. Komplizierte Formeln, die öfters wiederkehren, könne der Benutzer als Variable abspeichern und bei Bedarf wieder durch Tastendruck an jede Stelle laden.

Eine flexible Verwaltung von Kopfzeilen und Fußnoten ermöglicht eine unterschiedliche Seitengestaltung bei gerader oder ungerader Seitennummer. Innerhalb eines Textes sind nach Wunsch verschiedene Zeilen- und Seitenformate aufrufbar. Das Verschieben, Kopieren und Löschen von Textblöcken gehört ebenso zum Funktionsumfang wie das Kopieren aus einem anderen Textfile.

Als Drucker eignen sich nach Aussage des Anbieters Laser- und Matrixgeräte. Bei eingeschränktem Zeichensatz sei auch der Anschluß von Typenraddruckern möglich.