Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

TA-Vorstände Dieckmann und Hebel "im Urlaub"

06.02.1987

Das Gewittergrollen, das im Vorstand der TA Triumph-Adler AG schon vor dem Ausscheiden der Mitglieder Mentzel und Sedlmair unüberhörbar war, scheint sich teilweise entladen zu haben. Die beiden noch von VW-Vorstand Horst Münzner engagierten Vertriebsmanager Fritz W. Dieckmann (zuständig für Händler) und Martin Hebel (verantwortlich fürs Großkundengeschäft) verließen Ende Januar spontan gleichzeitig ihre Büros, um ihren "Jahresurlaub" anzutreten. Wie ein Branchendienst für Büromaschinenhändler lakonisch kommentiert, hält man ihre Rückkehr aus den Ferien "in informierten Nürnberger Kreisen für ziemlich unwahrscheinlich". Der offenbar nicht friedliche Abgang der beiden Vorstände wird Thema in der nächsten Sitzung des Aufsichtsrats sein; vorher will TA keine offizielle Stellungnahme verbreiten. Daß der vor seinem Eintritt bei TA von Frankfurt nach Ivrea weggelobte Ex-Olivetti-Geschäftsführer Dieckmann kein Busenfreund des Benedetti-Vertrauten und neuen TA-Bosses Francesco Tato war, ist indes keine Neuigkeit. Schon kurz nach Tatos Amtsantritt drängten sich die Reporter aus den Management-Ressorts der Wirtschaftspresse nach Terminen bei Dieckmann.

ujf