Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.2004

Tablet-PCs mit Magnesiumrahmen

FSC sichert "Stylistic ST502" mit Smartcards ab.

Der Familienname passt: Fujitsu-Siemens? Stylistic-Tablet-PCs sind von einem edel silbrig glänzenden Magnesiumrahmen umfasst, der aber in erster Linie dem kompakten inneren Schutz gewähren soll. Dort arbeiten ein Intel-Prozessor Pentium M 733 Ultra Low Voltage, der mit 1,1 Gigahertz getaktet ist und über 2 MB Level-2-Cache verfügt. Er ist der Kern eines Centrino-Chipsatzes, durch den die Tablet-PCs WLAN-fähig sind. Nebenbei sind die Geräte auch noch standardmäßig mit Bluetooth ausgestattet.

Der Arbeitsspeicher beträgt je nach Kundenwunsch 256 MB bis 2 GB. Zur Wahl stehen Festplatten mit 40, 60 oder 80 GB Kapazität. Der TFT-Bildschirm misst diagonal 12,1 Zoll und bietet eine Auflösung von 1024 mal 768 Punkten. Der Grafik-Controller arbeitet mit bis zu 64 MB Video-RAM. Die Stylistics gehören zur Klasse der "Slate"-Tablets. Das heißt, sie verfügen - anders als das hybride "Lifebook T" - über keine Tastatur und werden mit einem Stift bedient.

Zum Schutz der Daten vor unberechtigten Zugriffen haben die Stylistics einen eigenen Smartcard-Reader. Dadurch bleiben andere Slots frei, als da wären zwei für PC-Cards und drei USB-2.0-Ports. Hinzu kommen Anschlüsse für Ethernet, Audiosysteme, ein CD/DVD-Schreib-Lese-Combolaufwerk, Bildschirm und das Stromnetz. Die Akkus sollen je nach Ausführung für sechs oder acht Stunden Normalbetrieb reichen.

Die 1,55 Kilogramm schweren Geräte sind vorgesehen für Arbeiten, die stehend verrichtet werden müssen. Allerdings kann man die Stylistics auch in eine Docking-Station stecken und erhält dann einen normalen Desktop. Eine drahtlose Tastatur ist als Zubehör erhältlich. Die Tablet-PCs gibt es zu Preisen ab 2649 Euro.

Die beiden Stylistics unterscheiden sich durch die Eigenschaften des Bildschirms. Das Modell "ST5020" eignet sich eher für den Betrieb in Räumen. Das Display hat einen Einblickwinkel von nahezu 90 Grad und kann damit einigermaßen bequem von zwei Personen gleichzeitig betrachtet werden. Für die Arbeit im Freien empfiehlt sich das Modell "ST5021", dessen Display sich auch bei direktem Sonnenlichteinfall gut ablesen lässt. (ls)