Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1980 - 

Die Stadt Wien informiert ihre Bürger:

Tag des offenen Bildschirms

WIEN (es) - Am Tag der offenen Tür, traditionelles Präsentations- und Selbstdarstellungsfest der Wiener Stadtverwaltung am letzten Septemberwochenende, konnte jeder interessierte Bürger unmittelbar in einen Teilbereich der über ihn gespeicherten Daten Einsicht nehmen.

Datenschutz ist Bürgerschutz dem Staat gegenüber. Datenschutz soll die Rechtsstellung des Bürgers gegenüber allen Stellen, die seine Daten verarbeiten verbessern. Zentrales Anliegen: Der Bürger soll wissen, wer welche Informationen über ihn verarbeitet und wofür sie verwendet werden.

Den kritischen Blicken preisgegeben war die "Wähler-Evidenz", in die Daten aus zahlreichen Verarbeitungsbereichen (Meldewesen, Standesamt etc.) einfließen. Selbstverständlich war diese Demonstration der Magistratsdirektion datenschutzgerecht in Einzellogen und mit Ausweispflicht organisiert.