Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Tagung praesentiert europaeische Projekte Die EU foerdert TK-Innovationen mit Forschungsprogramm ACTS

13.10.1995

BERLIN (CW) - Unter dem Motto "A Day in the Information Society" steht die zweite "National-Host-Konferenz", zu der die Telekom- Tochter DeTeBerkom GmbH, Berlin, vom 6. bis 8. November 1995 nach Wien einlaedt.

Im Mittelpunkt der internationalen Tagung stehen Berichte fuehrender Repraesentanten aus Politik und Wirtschaft ueber die Rolle Europas in der entstehenden weltweiten Informationsgesellschaft. Ein weiteres Thema sind ausgewaehlte europaeische Forschungsprojekte zur Informations- und Kommunikationstechnologie. Unter dem Titel "ACTS-Proposers Day" berichten am dritten Konferenztag Vertreter der Europaeischen Kommission ueber das ACTS-Forschungsprogramm (ACTS = Advanced Communication Technologies and Services) und ueber die Bedingungen der Projektfoerderung. Die Europaeische Union

(EU) unterstuetzt im Rahmen von ACTS Projekte im Bereich moderner Kommunikationstechnologien und -dienste mit einem Budget von 620 Millionen Ecu.

Zur Foerderung des von 1995 bis 1998 laufenden ACTS- Forschungsprogramms wurden "National Hosts" eingerichtet. National Hosts sind laut DeTeBerkom Konsortien mit Vertretern aus Industrie, Wissenschaft, Forschung und Netzbetreibern, die sich in allen Mitgliedsstaaten der EU, in weiteren europaeischen Laendern sowie in Kanada, Japan und in den USA gebildet haben. Die Partner des National Host Germany (NHG) bieten technische Kommunikationsinfrastruktur, Laborkapazitaeten und Beratung fuer die Durchfuehrung von Forschungsprojekten an. Koordinator ist die DeTeBerkom.

Informationen: DeTeBerkom Gesellschaft fuer Forschung und Entwicklung von Anwendungen in der Telekommunikation mbH, Voltastrasse 5, 13355 Berlin, Telefon 030/467 01-359, Telefax 030/467 01-354.